Bouleverein 
Dirmingen e.V. 

Wochenende vom 27.08. - 28.08.22
Runder Geburtstag von Stefan Wilhelm
Am vergangenen Sonntag war für unser Mitglied Stefan Wilhelm ein großer Tag – er wurde stolze 60 Jahre jung
Zum Jubiläum eines der besten Boulespieler im südwestdeutschen Bereich waren zahlreiche Gratulanten aus nah und fern angereist.
Stefan wünschte sich zu seinem Jubeltag einen Bouletag im Kreise seiner besten Freunde.
Bestens organisiert war es ein toller Tag mit einem phantastischen Essen, das von unserem Mitglied Armin,- auch genannt Zico-,liebevoll zubereitet wurde.
Auch die nach dem Hauptgang angebotenen Käseplatten und selbstgebackenen Kuchen fanden regen Anklang.
Mit dem kurzfristig organisierten Super Mellee Bouleturnier kam keinerlei Kurzweil auf.
Es wurde jedenfalls noch sehr lange gefeiert und Stefan konnte hoffentlich einen unvergessenen Geburtstag feiern.
Auch sportlich gesehen brachte das Wochenende wieder einige Erfolge für unseren Verein.
Stefan, Janet und Peter konnten bei einem hochklassigen Turnier im nahegelegenen Höchen letztendlich noch einen 2. Platz erreichen und wurden mit einem Fresskorb belohnt. Wie das Ergebnis zustande kam fragt im Endeffekt keiner mehr.
Thomas,Carolin,Armin und Karim nahmen am Nachtturnier in Nunkirchen teil.
Sie waren mit ihrem Ergebnis mehr als zufrieden, was das Bild nachdrücklich beweist.
Erfolgreiches Wochenende unserer Boule-Spieler
Größter Erfolg war natürlich die Qualifikation zur deutschen Meisterschaft unserer 3 Spieler Janet, Stefan und Peter.
Sie schafften in Pirmasens etwas überraschend das große Ziel:
Teilnahme an der DM in Neuffeln bei Stuttgart.
Mit einem Super Leger Stefan und einer Top Schützin Janet, sowie einem sehr guten Allrounder Peter machten Sie nach hartem Kampf alles klar und dürfen sich am 17. und 18. September  mit den besten Spielern aus ganz Deutschland messen.
Herzlich Glückwunsch für diese super Ergebnis.
Nicht unsere drei Damen vom Grill, sondern die drei vom Bouleverein nahmen erfolgreich an der Triplett-Saarlandmeisterschaft teil.
Annette, Svenja und Birgit (von links) schieden erst im Viertelfinale in einem hochkarätig besetzten Feld aus.
Der Erfolg ist um so höher zu bewerten, da alle 3 in diesem Jahr zum ersten Mal an den Meisterschaftsspielen teilnehmen und sich gegen Teilnehmer, die schon x Jahre dabei sind durchsetzen konnten.
Alle Achtung kann man da nur sagen.
Schließlich nahmen auch noch Jo und Klaus an dem Begleitturnier zur Saarlandmeisterschaft  im Dublett-Wettbewerb teil.
Sie konnte immerhin zwei Spiele für sich entscheiden.
Am Wochende vorher nahmen zu guter letzt auch noch Jo, Peter und Klaus an den Saarlandmeisterschaften im Tete a Tete in Reimsbach teil.Sie schlugen sich sehr tapfer und Klaus schaffte es immerhin bis ins Viertelfinale der B-Runde.
Jo, Peter und Klaus (von links)
Allen Sportlern herzlichen Glückwunsch für die erreichten Erfolge.
Weiter so
Teilnahme am Triplett-Turnier in Bous
Mit insgesamt 4 Teams nahmen wir am letzten Wochenende am Turnier in Bous teil.
Team 1: Renate, Gaston und Rudolf
Team 2: Rene, Maik und Karim
Team 3: Jutta, Wolfgang und Klaus
Team 4: Christine, Thomas und Peter
Insgesamt waren mit Christine, Jutta, Maik, Rudolf und Wolfgang 5 Spieler und Spielerinnen dabei, die noch niemals ein offizielles turnier bestritten hatten.
Unsere Teams schlugen sich ganz hervorragend und am Ende sprangen die Plätze 1,2,8 und 9 heraus.
Die Plätze in Bous waren sehr schwer zu spielen und sehr oft waren die Ergebnisse ein reines Glücksspiel.
Von einem normalen Weg mit einer Breite von 1,50 m und keiner seitlicher Begrenzung, über eine mit Baumwurzeln gespickte Spielfläche bis hin zu einer holprigen Wiese – es war alles dabei.
Team 3 mit Jutta, Wolfgang und Klaus schlug sich sehr gut und mit Super-Legerin Jutta, der die unmöglichsten Plätze schier gar nichts ausmachten, erreichten sie eine guten 9.Platz.
Mit einem Sieg im letzten Spiel wäre sogar der 3 Platz drin gewesen.
Team 1 mit Renate, Gaston und Rudolf hatte wirklich viel Pech mit den zugelosten Plätzen. Endergebnis Rang 8.
Den 2. Platz erreichten mit 3:1 Siegen nach hartem Kampf Team 2 mit Rene, Maik und Karim.
Die Krönung des ganzen Turniers erzielte dann unser Team 4 mit Christine, Thomas und Peter.
Ihnen gelangen als einziges Team des Turniers 4 Siege.
Angeführt von Spitzenlegerin Christine machte Ihnen die Platzsituation überhaupt nichts aus und sie eilten souverän von Sieg zu Sieg.
Christine in höchster Konzentration
So gelang schließlich ein phänominaler 1.Platz.
Bei der Siegerehrung fiel von allen die Spannung ab und es wurde anschließend auf einer landschaftlich sehr schönen Anlage unsere Erfolge noch ausgiebig gefeiert.
Die Freude über das tolle Gesamtergebnis spiegelt am besten der Schnappschuß von unserem Karim wider, der laut Insiderinformationen sogar die Nacht mit dem Siegerpokal geschlafen hat
Sämtliche Bilder vom Turnier könnt Ihr in unserer Fotogallerie sehen
Kinderfreizeit der Grundschulen Eppelborn,Dirmingen und Bubach
Am 26.07.22 hatten wir 55 Kinder und Jugendliche der Ganztagsschulen Eppelborn,Dirmingen und Bubach nebst ihren Betreuerinnen in unserem Bouleverein zu Gast.
Im Rahmen des Ferienfreizeitprogramms der Gemeinde lernten die jungen Sportler auf den Freiplätzen unseres Vereins die Anfänge des Boulesports kennen.
Unter der Leitung von Peter,Rene,Rudolf Rita,Janet,Achim,Alexx und Klaus waren alle Kid’s und ihre Betreuerinnen mit Feuereifer bei der Sache und konnten schon schnell erste Erfolgserlebnisse vermelden.
Auch die angebotenen Eisspezialitäten und die selbstgebackenen Muffins trugen zur guten Laune aller Teilnehmer bei.
Es hat jedenfalls allen viel Spass gemacht und auch für uns von Seiten des Boulevereins war es toll zu sehen, wie die Kid’s sich sportlich an der frischen Luft betätigen und nicht immer nur an der Play-Station herumhängen.
Gerne können wir die Aktion bei Interesse der Organisatoren, wenn es zeitlich passt, auch noch einmal wiederholen.
Jüngste Erfolge unserer Mitglieder
Einen schönen Erfolg konnten unsere Mitglieder Ellen Backes und Christoph Sinnewe erzielen.
Sie konnten nach großartiger Leistung das Freizeit-Turnier in Bliesen gewinnen.
Unseren herzlichen Glückwunsch hierzu.
Auch unser Vereinsmitglied Svenja Gessner wollte dem in nichts nachstehen und konnte an der Seite von Arno Fuchs das Halbfinale der Saarlandmeisterschaften im Doublett erreichen.
Hier schieden sie dann knapp gegen die späteren Saarlandmeister aus.
Ein super Erfolg für Svenja und ihren Partner.
Glückwunsch
Mit ihrem Trainingseifer werden sich sicherlich demnächst noch größere Erfolge einstellen.
Einen weiteren tollen Erfolg konnten unsere Mitglieder Sylvia Jung und Frank Sahner vermelden.
Sie schafften mit der Teilnahme an den deutschen Meisterschaften im Doublett den größten Erfolg, den man in Deutschland erreichen kann.
Bei den Endspielen am 23. und 24.07.22 in Tromm wünschen wir Ihnen alles Gute.
Zu guter letzt konnten unsere Dauer-Bouler Janet und Stefan Wilhelm Großartiges vermelden.
Bei dem international topp besetzten Turnier „Lion Rouge“ in Laatzen erreichten Sie das Viertelfinale und scheiterten leider an den späteren Gewinnern.
Trotzdem ein Super Ergebnis mit dem 5.Platz von 128 Teilnehmern.
Chapeau an die beiden
Prost-das habt Ihr Euch verdient
Großer Erfolg für unseren jungen Bouleverein !
Unsere Spieler Janet Wilhelm, Stefan Wilhelm und unser Gastspieler vom Bouleclub Wustweiler Frank Sahner konnten bei der Qualifikation zur deutschen Meisterschaft in Ludwigshafen einen großartigen Erfolg erzielen.
Im Kampf gegen zahlreiche erfolgreiche Bundesligaspieler konnte sich unser Triplette-Team letztendlich hochverdient durchsetzen.
Auch unser Vereinsmitglied Michael Kolschewski wollte dem in Nichts nachstehen und schafft im Saarland mit seinen 2 Partnern die Qualifikation zur deutschen Meisterschaft.
Großes Kompliment und unseren herzlichen Glückwunsch für diese famose Leistung.
Ihr könnt sicher sein, dass bei der Finalrunde in 14 Tagen in Ensdorf ihr entsprechende Unterstützung sämtlicher Dirminger und Wustweiler Boulespieler erfahren werdet.
Wenn ihr gerne mal den Boule-Sport näher kennenlernen wollt, setzt euch mit Peter Gräßer 0170-7113635 oder Klaus Gabler 0151-41905708 in Verbindung.
Wir freuen uns auf euch.
- Turnier am Vatertag unter Turniere
- Bericht Einweihung Boulehalle
- Bilder Einweihung Boulehalle online
- Termin für unsere Boulehalle könnt Ihr im Terminkalender buchen
Unsere Spielzeiten:
März bis Oktober
Montag, Mittwoch, Freitag, Sonntag ab 16.00 Uhr
oder nach Vereinbarung:
Peter Gräßer  0170/7113635  peter.graesser1961@t-online.de
oder
Klaus Gabler  0151/41905708  kdgabler@t-online.de
Oktober bis März in der Halle
täglich ab 16.00 Uhr nach Vereinbarung




Bouleturnier am 13.03.22 in unserer Boulehalle

Hallo liebe Boulefreunde,
wir veranstalten am 13.03.22 ein Bouleturnier in unserer Boulehalle.
Austragungsmodus ist Super-Méléé;
das heißt jedem Spieler wird nach einer Runde ein neuer Partner zugelost.
Turnierstart ist am Sonntag um 11.00 Uhr.
Das Startgeld beträgt 5,00 €.
Es kommen Sachpreise zur Ausschüttung.
Da wir nur eine gewisse Zahl an Spielern annehmen können, bitte unbedingt per E-Mail anmelden bei Klaus Gabler.
E-Mail-Adresse: kdgabler@t-online.de
Närrisches Boulen anläßlich des Geburtstages von Peter Gräßer
Anläßlich des Geburtstages unseres Peters war ein närrisches Boulen in unserer Halle angesagt.
Unsere 2 Obernarren ließen es sich nicht nehmen entsprechend angezogen zu erscheinen.
Zuerst wurde ganz ernsthaft geboult und um jede Kugel gekämpft.
In der Pause kam dann der Höhepunkt des närrischen Tages:
Unsere 2 Akteure Svenja und Kevin ließen es sich nicht nehmen in die Bütt zu steigen.
Auf lockere und ironische Weise ließen sie die Zeit vom Anfang an bis jetzt Revue passieren.
Demnächst könnt ihr die hervorragende Büttenrede noch einmal auf unserer Webseite genießen.
Es kam jedenfalls alles zur Rede: von der  Entstehung der Boulehalle über die Anfänge des Boulens im Freien auf Finkenrech,den unerklärlicherweise verschwundenen Lichtschlüssel (Renate sei Dank) bis zu den manchmal etwas komischen Kommentaren von Klaus zum alltäglichen Geschehen.
Peter war jedenfalls sichtlich gerührt von den Ausführungen von Svenja und Kevin.
Auch die angebotenen Kleinigkeiten zum Essen haben jeden gemundet; vor allem die von Birgit in mühevoller Arbeit selbst gebacken Quarkködel.
Zwar wollten einige Bouler schon die Quarkknödel als Ersatz für ihre Boulekugeln mißbrauchen; wir konnten sie jedoch vom Gegenteil überzeugen.
Insgesamt wieder einmal ein toller Nachmittag in unserer Boulehalle.
Unser Dank geht vor allem an Svenja und Kevin für Ihre wirklich tolle Büttenrede.